top of page
Suche
  • AutorenbildLin Sitta

NOeN informiert sich über Wärmenetz in Dürrenzimmern

Die Arbeitsgruppe Nahwärme Oettingen Nord hat sich zum Ziel gesetzt, ein klimaneutrales Wärmenetz im Norden von Oettingen aufzubauen. Eine Möglichkeit den Wärmebedarf der 175 interessierten Haushalte (zumindest teilweise) zu decken, wäre das Betreiben einer Hackschnitzelheizung.


Eine der ältesten Hackschnitzelanlagen im Ries steht in Dürrenzimmern. Schon seit 2013 werden dort rund 70 Haushalte mit einem genossenschaftlich organisierten Wärmenetz versorgt. Herr Bachmann, der die Anlage betreut, erläuterte einigen Mitgliedern der NOeN den Betriebsablauf und die Vorzüge und Effizienz der Hackschnitzelheizanlage. Er berichtete von den bisher gemachten Erfahrungen und ging bereitwillig auf die vielen Fragen ein.


Nach wie vor gibt es viele Themen zu klären, um die Grundlagen für ein funktionierendes Netz zu schaffen. Die Arbeitsgruppe NOeN freut sich über weitere personelle Verstärkung in den Bereichen Genossenschaftsgründung, Förderungen und Finanzierung.



70 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Nahwärme Oettingen Nord – Es geht weiter!

In den vergangenen Monaten hat sich die Arbeitsgruppe Nahwärme Oettingen Nord intensiv mit den Themen der Gesellschaftsform und der Energiegewinnung beschäftigt. Dabei wurde die Erkenntnis gewonnen, d

1 Jahr NOeN: happy birthday!

Ein Jahr ist es nun her, dass sich einige Aktive zur Arbeitsgruppe „Nahwärme Oettingen Nord“ zusammenfanden. Ziel des gemeinschaftlichen Projekts war und ist, eine regenerative und autarke Wärmeversor

Comments


bottom of page